PRESSESTIMMEN

„…Eingeladen hatte man den Berliner Tastenvirtuosen Jan Gerdes, der die Werke sechs unterschiedlicher Komponisten, von der Postmoderne bis zur Gegenwart, präsentierte.“
Festivals des Forums Zeitgenössischer Musik im Werk 2 eröffnet, Leipziger Volkszeitung, 10.02.2016.

„Der Pianist Jan Gerdes gehört zu den interessantesten und vielseitigsten Musikern seiner Generation.“
Augsburger-Allgemeine, 4.11.2014.

„Blickt man in dessen pianistisches Portfolio, erkennt man einen ausgewiesenen Spezialisten für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.“
Interdisziplinärer Solist, Zeitschrift Kreuzer-Leipzig 3/2013.

„Gerdes, ein ausgewiesener Spezialist für neue Musik, eröffnete mit Alexander Skrjabins 2 Morceaux op. 57 aus dem Jahr 1908, in der musikalisch ungemein spannenden Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts - wie Denhoff bemerkte -, als das Dur/Moll-System aufbrach und sich die Tonalität erweiterte. (...)‚ The Snow has no voice' (1986) brachte Gerdes ebenso intensiv zu Gehör wie abschließend Skrjabins virtuos anspruchsvolle Sonate Nr. 4 Fis-Dur.“
Konzert im Dialograum Kreuzung an Sankt Helena von Thomas Kirchhoff, General Anzeiger Bonn, 03.04.2014.

„Ja, dieses Konzertprojekt von Seiltgen und Gerdes, ist eine Zeitmaschine, die magisch nah heranholt. Begeisterter Applaus im Konzertverein.“
Ein Stück Zeitgeschichte von Jörg Hanstein, DONAUKURIER, 6.11.2014

„Jan Gerdes ging allerdings noch einen für die Fortschreibung der Ausbildung an Musikhochschulen wichtigen Schritt weiter.“
Ehemaligen geben hochgradiges Ehrenkonzert für Prof. Renate Kretschmar-Fischer, Neue Westfälische Lippische Landes-Zeitung, Dienstag 02.06.2015.

Westfälische Nachrichten: ... Constrasts: the old appears in a new light. Jan Gerdes fascinated his listeners ... with his highly concentrated playing. The amazed audience even held its breath during Ligeti’s étude Automne a Varsovie ... (May 2010)

Rheinische Post: ... the pieces by Rachmaninoff required a good technique and a quick perceptive faculty. Piano Piece 7 by the Rhineland composer Stockhausen opened up modern sound worlds. Gerdes played with great passion ...

Westfälische Allgemeine: ... pianist Jan Gerdes with Bach’s Goldberg Variations and Stockhausen ... Gerdes mastered the double-manual pitfalls with admirable artistic skill ... precise, accurate and crystal clear in his placement of the notes, faultless and transparent in his pursuance of the linear structures ... And built into this trilogy were two piano pieces by the contemporary composer Stockhausen ...

×

JAN GERDES
Paul-Robeson-Str. 50
10439 Berlin

Tel: 030- 288 616 22
E-Mail: jan (at) jan-gerdes.de


Alle Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Bei Nutzungsinteresse bitte ich um Kontaktaufnahme.
Für Inhalte verlinkter Webseiten übernehme ich keine Haftung, noch mache ich mir Inhalte verlinkter Webseiten zu Eigen.
Sollten Sie hierdurch Rechtsverletzungen beklagen, bitte ich um Kontaktaufnahme.

Fotos von:
Erik-Jan Ouwerwerk
Pia Streicher
Ricardo Bernardi
Tara Deacon
Remko Wieland

Copyright©2017 Jan Gerdes