MUSIK & BILDENDE KUNST

MORTON FELDMAN & LIVE PAINTING

Feldman/20130904_36878.jpg»Am Anfang habe ich Nichts, am Ende habe ich Alles.«

Demzufolge sind die stillen Töne, mit denen `For Bunita Marcus`von 1985 beginnt und endet, Alles und Nichts.

Tatsächlich trifft der amerikanische Komponist mit diesen wenigen Worten den Kern des Geheimnisses seines Spätwerks, das 1984 einsetzte und zu dem auch For Bunita Marcus und Palais de Mari gehören (beide Werke wurden für die 1952 geborene Komponistin Bunita Marcus komponiert, mit der Feldman eng befreundet war).

Feldman/20130904_36883.jpg»Wenn ich etwas benutze, das ein Motiv ist, dann variiere ich nicht das Motiv in seiner Kontinuität. Ich präsentiere es einfach anders, andersartiges Licht, ich variiere gar nichts.«

Kleinste Keime sind das Nichts des Anfangs.

»Wissen Sie, wann ich mich wirklich verlaufe?«, fragte er die etwas verdutzten Studenten. »Wenn ich nicht mit Nichts anfange.«

×

JAN GERDES
Paul-Robeson-Str. 50
10439 Berlin

Tel: 030- 288 616 22
E-Mail: jan (at) jan-gerdes.de


Alle Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Bei Nutzungsinteresse bitte ich um Kontaktaufnahme.
Für Inhalte verlinkter Webseiten übernehme ich keine Haftung, noch mache ich mir Inhalte verlinkter Webseiten zu Eigen.
Sollten Sie hierdurch Rechtsverletzungen beklagen, bitte ich um Kontaktaufnahme.

Fotos von:
Erik-Jan Ouwerwerk
Pia Streicher
Ricardo Bernardi
Tara Deacon
Remko Wieland

Copyright©2017 Jan Gerdes